Rahmenbedingungen an der Freiherr-von-Zobel-Schule Großrinderfeld

Im Schuljahr 2018/19 besuchen 172 Grundschüler in acht Klassen die Freiherr-von-Zobel-Schule. Die durchschnittliche Klassengröße beträgt damit 22 SchülerInnen.

Die beiden ersten Klassen haben 25 bzw. 23 SchülerInnen und werden mit ihren Klassenlehrerinnen Frau von Brunn und Frau Firmbach sicher ein spannendes erstes Jahr verbringen.! Die Klasse 2a hat 21 SchülerInnen, ebenso wie die 2b  17. Die Klassenlehrerinnen Frau Reiffert und Frau Köhler werden auch das 2. Schuljahr "rocken". Die Klasse 3a hat 19 Schüler und SchülerInnen, die 3b besuchen 20 SchülerInnen. Die Klassenlehrerin Frau Weis und der Klassenlehrer Herr Häfner übernehmen die Klassen. Die Klasse 4a hat 24 SchülerInnen, die 4b weist 19 SchülerInnen auf. Ihre Klassenlehrerinnen Frau Fetzner und Frau Eck werden sie gut auf die weiterführenden Schulen vorbereiten.

Das Kollegium besteht aus 7 weiblichen Lehrkräften und einer männlichen Lehrkraft. Zwei Pfarrer (Pfr. Dr. Samulski (rk) und Pfr. Habiger (ev)) sowie Fr. Kuhn (Gemeindereferentin) und ab dem 13.02.2017 die Musikpädagogin Anja Müller ergänzen das Kollegium. Hinzu kommen noch die Deputatsstunden der Schulleitung.

Zur Freiherr-von-Zobel-Schule gehören außerdem: 

  • Petra Göbet und Karin Krist

Kernzeitbetreuung von 7.30-8.30 Uhr und von 12.10-13.10 Uhr

  • Martina Hammerich, Karin Krist, Barbara Weingärtner und Manuela Weis

Hausaufgabenbetreuung von 13.10-14.30 Uhr (Mo.-Fr. / kostenfrei)

  • Betreuungskräfte

Flexible Nachmittagsbetreuung von 13.10-14.15 Uhr (Mo.-Do./ kostenfrei)

  • Daniel Kremer

Kooperationslehrkraft

  • Musikpädagogen der Musikschule Gerchsheim
  • Michael Thoma, Hausmeister
  • Annegret Feger und Ilse Stolzenberger, Reinigungskräfte

 

  • Im Schulhaus gibt es folgende Fachräume: Musikzimmer, Werkraum, Computerraum, Schülerbücherei und die Schulküche.
    • der Grundschulpausenhof mit Spielgeräten
    • eine Turnhalle
    • ein Sportplatz mit Aschenbahn

Neben dem obligatorischen Unterrichtsangebot gibt es eine Auswahl an AG-Angeboten, die im Zuge der Flexiblen Nachmittagsbetreuung angeboten werden. Außerdem bieten wir nun mehr im 3. Jahr eine Italienisch AG, geführt von Daniela Infantone, an.

Die Freiherr-von-Zobel-Schule pflegt darüber hinaus eine enge Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen, insbesondere mit den Sportvereinen, der Musikschule und dem Heimat- und Kulturverein.

 

Unterrichtszeiten

1. Stunde:                     7.45 - 8.30 Uhr

2. Stunde:                     8.35 - 9.20 Uhr

3. Stunde:                     9.25 - 10.05 Uhr

                                   Gemeinsames Frühstück bis 10.15 Uhr

      20 Minuten Große Pause

4. Stunde:                    10.35 - 11.20 Uhr

5. Stunde:                    11.25 - 12.10 Uhr

6. Stunde:                    12.15 - 13.00 Uhr

Die Kernzeitbetreuung wird Montag bis Freitag jeweils für die 1. und 6. Stunde angeboten. Hierfür wird durch die Gemeinde ein Unkostenbeitrag von 20 Euro im Monat erhoben. Anmeldeformulare gibt es im Sekretariat, bei der Betreuung oder direkt über die Gemeinde.

Die Betreuungszeiten der Flexiblen Nachmittagsbetreuung sind  von Montag bis Freitag von 13.10 Uhr bis 15.45 Uhr und am Freitag bis 14.15 Uhr. Die Nachmittagsbetreuung ist kostenfrei. Die Flexible Nachmittagsbetreuung gliedert sich in zwei Bereiche:

- Hausaufgabenbetreuung

-      AG-Angebote

Anmeldeformulare für die Hausaufgabenbetreuung sind im Sekretariat erhältlich, für die AGs tragen sich die SchülerInnen in die, an der Infotafel ausgehängten Listen ein (i.d.R. dauern die AG-Angeboten 10 Wochen, dann kommen die neuen Listen und man kann sich wieder neu eintragen).

Joomla templates by Joomlashine